Einsatz 096_31.10.2018 OES Ölspur auf der L 218 bei Vossenack

Datum: 31.10.2018
Alarmierungszeit: 20:39 Uhr
Ortslage: Vossenack, L 218 (Panoramastraße)
Einsatzstichwort, Meldung: OES - Ölspur

Alarmierte Einheiten:

- LG Vossenack

Informationen zum Einsatzablauf:
Es handelte sich nicht um eine Ölspur, die Feuerwehr konnte in Absprache mit der Polizei den Einsatz beenden.

Einsatz 095_27.10.2018 RD-TH Unterstützung Rettungsdienst in Hürtgen

Datum: 27.10.2018
Alarmierungszeit: 17:32 Uhr
Ortslage: Hürtgen, Pützgasse
Einsatzstichwort, Meldung: RD-TH - Unterstützung Rettungsdienst

Alarmierte Einheiten:

- LG Hürtgen

- Einsatzleitdienst

- FTZ

- Rettungsdienst

Informationen zum Einsatzablauf:
Eine Person war von ihrem Pferd gestürzt.
Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Person aus unwegsamem Gelände.

Einsatz 094_24.10.2018 BD2 Küchenbrand in Gey

Datum: 24.10.2018
Alarmierungszeit: 14:50 Uhr
Ortslage: Gey, Scheffensweg
Einsatzstichwort, Meldung: BD2 - Küchenbrand in Gey

Alarmierte Einheiten:

- LG Bergstein

- LG Gey

- LG Großhau

- LG Hürtgen

- LG Straß

- LG Vossenack

- Tagesalarm Verwaltung/Bauhof

- Einsatzleitdienst

- FTZ

- Rettungsdienst

Informationen zum Einsatzablauf:
Entstehungsbrand an einer Mikrowelle in einem Haus im Scheffensweg in Gey.

Die Hausbewohnerin konnte mit ihrem Baby das Gebäude eigenständig verlassen und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Die Mikrowelle wurde durch die Feuerwehr aus der Wohnung entfernt.
Im Anschluss wurde die Wohnung mit einem Überdrucklüfter belüftet.

+++ Die Parksituation im Scheffensweg war sehr bescheiden, wodurch erneut Einsatzfahrzeuge nur sehr beschwerlich die Einsatzstelle erreichen konnten!+++

Einsatz 093_22.10.2018 OES Ölspur bei Bergstein

Datum: 22.10.2018
Alarmierungszeit: 17:53 Uhr
Ortslage: Bergstein, L 11
Einsatzstichwort, Meldung: OES Ölspur - Ölspur nach Verkehrsunfall

Alarmierte Einheiten:

- LG Bergstein

- Einsatzleitdienst

Informationen zum Einsatzablauf:
Eine ca. 70m lange Ölspur, verursacht durch eine aufgerissene Ölwanne, wurde von der Feuerwehr mit Ölbindemittel abgestreut und anschließend wieder aufgenommen.
Die Einsatzstelle wurde bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert.