• Startseite

Acht Kameradinnen und Kameraden zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet

Acht Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Hürtgenwald haben an einem Atemschutzgeräteträger-Lehrgang am FTZ in Stockheim teilgenommen. Die Ausbildung fand nicht wie sonst üblich am Wochenende statt, sondern von Montag bis Donnerstag. 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hürtgenwald haben den Lehrgang bestanden und sind nun ausgebildete Atemschutzgeräteträger! Herzlichen Glückwunsch!

Zum Beitrag des Kreisfeuerwehrverbandes: KFV Düren e.V. - Facebookauftritt

Hitze im Auto - Lebensgefahr für Kinder und Tiere

Aufgrund der aktuellen sommerlichen Temperaturen weisen wir darauf hin, dass Kinder und Tiere nicht im verschlossenen Fahrzeug gelassen werden sollen. In kürzester Zeit droht durch die die schnell ansteigende Hitze im Fahrzeug der Organismus zu versagen. Wie schnell die Temperatur ansteigen kann, veranschaulicht auch folgende Grafik:

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.liliput-lounge.de/themen/warnung-vor-ueberhitzung/

Feuerwehr Hürtgenwald begleitet Vater-Kind Zelten des Kreises Düren in Finkenheide

Die Feuerwehr Hürtgenwald durfte am 30.06.2018 das Vater-Kind Zeltlager auf dem Zeltplatz Finkenheide in Kleinhau besuchen. Das Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familien und Senioren des Kreises Düren veranstaltet dort jedes Jahr ein Zeltlager, dieses Jahr lautete das Motto "Feuer und Feuerwehr". Klar, dass wir bei diesem Thema gerne der Einladung des Kreises Düren gefolgt sind und ein Rahmenprogramm in Form von Lagerspielen für den heutigen Samstag auf die Beine gestellt haben.
An sechs Stationen haben wir den ca. 40 Vätern und 70 Kindern die Arbeit der Feuerwehr in Form von kurzen Demonstrationen und Unterrichtseinheiten nähergebracht, sowie ihnen einige interessante praktische Aufgaben aufgetragen. Schnelligkeit war genauso gefragt wie Geschick und Teamarbeit...Eigenschaften, die auch im Feuerwehrdienst maßgebend sind.
Vom Stiefelweitwurf, über eine Mitfahrt im Löschfahrzeug bis zum eigenständigen Aufbau eines Löschangriffs kamen alle auf ihre Kosten.
Bevor das Siegerteam zum Abschluss das "goldene Strahlrohr" als Preis in Empfang nehmen durfte, führte die Jugendfeuerwehr Hürtgenwald noch eine Schauübung vor und demonstrierte ihre Leistungsfähigkeit.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Kreises Düren bedanken und würden uns freuen, wenn wir bei den Vätern und Kindern das Interesse an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr wecken konnten.

Jugendfeuerwehr Hürtgenwald nimmt erfolgreich an der Abnahme der Leistungsspange in Brühl teil

Die Jugendfeuerwehr Hürtgenwald hat am 16.06.2018 mit einer Gruppe von neun Jugendlichen an der Abnahme der Leistungsspange, der höchsten Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, in Brühl teilgenommen.
Es mussten verschiedene Übungen, wie etwa der korrekte Aufbau von einem Löschangriff durchgeführt werden. Weiterhin wurden auch sportliche Leistungen beim Kugelstoßen und bei einem Staffellauf bewertet. Nach erfolgreich abgelegten Prüfungen konnten alle Jugendlichen aus Hürtgenwald die begehrte Anstecknadel, sowie eine Urkunde in Empfang nehmen.

Gruppenfoto der erfolgreichen Absolventen

Aufbau des Löschangriffs: Hier Kuppeln der Saugschläuche

Knochenmarkspender-Registrierungsaktion der DKMS und der Feuerwehr Vettweiß

Auch wir möchten an dieser Stelle auf die Registrierungsaktion der DKMS und der Freiwilligen Feuerwehr Vettweiß hinweisen. Ihre Registrierung kann nicht nur dem Kameraden Josef aus der Löschgruppe Sievernich helfen, sondern auch anderen Blutkrebspatienten, die auf einen passenden Knochenmarkspender warten.
....Also, wer noch nicht registriert ist: Am kommenden Sonntag auf nach Vettweiß!